2. Juni 2013

Home Sweet Home - {Schoko-Cake Pops}








Für jene, die noch nie Cake Pops gemacht haben, habe ich eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung gemacht *hier lang*. Das Prinzip beim Herstellen von Cake Pops ist immer das selbe.
Das Rezept für meinen Schoko-Rührteig findet ihr unter dem Titel "Weltbestes Basis-Kuchenrezept" (mit Schokolade), ihr könnt aber jeden beliebigen Rührteig nehmen, den ihr gerne mögt. Die Ganache gebt ihr einfach je nach Konsistenz der Kuchenbrösel löffelweise hinzu, und knetet sie unter, bis ihr eine kompakte Masse habt, die sich gut formen lässt (wie Kinder-Knetmasse). Übrige Ganache könnt ihr super einfrieren und zum Beispiel als Füllung oder zum Eindecken der nächsten Torte verwenden. Auch auf einem Stück Brot schmeckt es lecker ;o)







Und wenn ihr euch fragt, woher ich die Knöpfe habe, die sind selbst gemacht *freu*. Ich habe die Silikonmasse in London auf der Cake International gekauft. Ihr findet sie aber auch im Internet.







Alles Liebe,
eure Bettina



Kommentare:

  1. Hi Bettina,
    super, du erklärst die Moulds... dann werde ich dich wenn meine Knöpflis endlich im Einsatz waren gleich verlinken!!
    P.S. ... alle Kleider schon sortiert... Geschenke in Arbeit und Kisten kommen auch bald zurück ;-)
    Bei euch auch noch alles trocken??
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ist ja eine tolle Idee mit den selbstgemachten Formen! die Knöpfe sind ja der Hammer...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,bestimmt werde ich es machen.Und hoffe das es nicht so viel Schmutz machen.
    Deine Marva

    AntwortenLöschen

Feedback freut mich sehr! :)
Kommentare werden nach Freischaltung sichtbar.