19. Februar 2013

DIY Tischlein deck dich

DIY, rot-weiss, Musik, Dekoration

Papas Geburtstag stand vor der Tür und so hieß es für mich: Tischdekoration vorbereiten!
Es sollte etwas sein, das farblich zum Wohnzimmer meiner Eltern passt (rot / weiss / anthrazit) und vom Stil her natürlich auch zu meinem Papa (er spielt seit seiner Jugend bei der Musik) - schließlich dreht sich an seinem Ehrentag ja alles um ihn!

Als erstes druckte ich mir ein paar Notenblätter aus, die ich zu Bestecktaschen faltete und dann mit der Nähmaschine zusammennähte. Servietten falten, Besteck hinein, fertig.

Besteck-Taschen nähen, DIY


Mit den selben Notenblättern beklebte ich auch die Blumenvasen und umwickelte sie mit einem Masking Tape und einer roten Kordel.
Vase dekorieren, Musik, Fest


Dann ging es ans Servietten-Blüten falten. Sie sind sehr kostengünstig, leicht zu basteln (aber auch etwas zeitaufwändig), machen aber echt was her! Die Mühe lohnt sich also, wenn man nicht gerade 100 Stück davon benötigt.

DIY Blüten, Servietten, Seidenpapier, Schritt für Schritt

Anleitung für die Servietten-Blüten
Ich verwende unifarbene, quadratische Servietten (3-lagig). Natürlich kann man auch Seidenpapier nehmen. Pro Blüte benötigt man 1 Serviette, eine Schere und etwas Draht.
Man legt die Serviette vor sich und schneidet mit der Schere alle "geschlossenen" Seiten auf, sodass alle Lagen "lose" sind. Dann wird die Serviette wie eine Ziehharmonika gefaltet und in der Mitte mit dem Draht zugebunden. Die Ecken rundet man mit der Schere ab. Nun öffnet man die Ziehharmonika und beginnt vorsichtig, Lage für Lage auseinander zu zupfen. Dazu benötigt man etwas Fingerspitzengefühl und Geduld, aber das Ergebnis ist echt toll.


Aus einem rot-gepunkteten Wachstuch habe ich tellergroße Kreise ausgeschnitten und auf die weiße Tischdecke gelegt. Die Vasen wurden mit Tulpen bestückt, Serviettenblüten dazu, die Bestecktaschen habe ich auf jeden Platz gelegt, noch ein paar Teelichter auf den Tisch und FERTIG WAR DIE DEKO.

DIY, Anleitung, Tisch decken


Und wer mich kennt, weiß, dass ich natürlich auch noch die passenden Cake Pops dazugemacht habe. Schließlich muss ja alles zusammenpassen ;o)

Cakepops, selber machen


So, das wars für heute von meiner Seite. Ich hoffe, ich konnte euch etwas inspirieren!

Alles Liebe,
eure Bettina


Kommentare:

  1. Liebe Bettina,

    sooooooooooo klasse und absolut genial. Da hat sich dein Papa bestimmt gefreut.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmgard! Er hat sich echt gefreut, ja!
      Schöne Grüße, Bettina

      Löschen
  2. Also farblich würde das ja echt perfekt in meine Küche passen ... wäre echt mal ne überlegung wert für auch sowas zu fertigen.... tolle Idee

    AntwortenLöschen

Feedback freut mich sehr! :)
Kommentare werden nach Freischaltung sichtbar.